Motorradhalterung

Den Bus hatte ich mir damals gekauft, um die Mopeds sicher transportieren zu können und seitdem mehrere Möglichkeiten der Befestigung getestet.
Das Problem nach dem Ausbau war, dass 2 Mopeds nur reingehen, wenn man eines Vorwärts und das andere Rückwärts „einparkt“ – und das auch nur knapp.
Von Spannbändern war ich schnell weg, nachdem mir da ständig die Blinker abgebrochen sind.
Die Proworx Ständer von 24MX sind an sich gut, wenn man das Moped entweder Rückwärts einparkt, oder keinen 2-Takter fährt. Mit der Auspuffbirne passt der nicht ohne Gewürge durch den Ständer.
Ole bekam zu seiner 125er eine Moto Cinch Halterung dazu, die mir sofort gefiel – leider bekommt man die nicht mehr und die Montage mit nur einem Fitting in der Airlineschiene ist mir auch zu schwach dimensioniert.

Proworks

Der Proworks-Halter ist starr und wird mit den Montageschienen am Fahrzeugboden verankert. Das Moped wird dazwischen gefahren, der bewegliche Teil der Stützen heruntergedrückt. Sie rasten automatisch ein und werden mit einem Splint gesichert. Zum Lösen muss der Splint entfernt und ein „Auslöser“ gedrückt werden, der die federbelasteten Stützen freigibt.

Die Schienen verbleiben am Fahrzeug und der Ständer läßt sich leicht entfernen. Außer den Laschen ist an sonst nichts „wiederzuverwerten“

PRO

  1. Preiswert
  2. einfach zu Bedienen
  3. Entfernbar
  4. Funktioniert auch mit geschlossen Fußrasten

CONTRA

  1. der Steg in der Mitte stört beim Überfahren
  2. An den Splint kommt man bei beladenem Fahrzeug kaum dran
  3. Die Breite ist fix und man bleibt gerne an den Stützen hängen.
  4. Die Höhe der unteren „Klammer“ ist fix
  5. Brems- und Beschleunigungskräfte gehen ungefedert auf die Fußrasten – Bruchgefahr?
  6. Der demontierte Halter ist etwas sperrig

Moto Cinch

Die Moto Cinch Halter werden mittels Airlineschiene am Fahrzeugboden befestigt und sind dadurch in der Länge, oder der Breite versetzbar. Das hängt davon ab, ob zwei Schienen längs, oder eine quer verbaut wird. Ich hatte 2 Längsschienen, um unterschiedlich lange Fahrzeuge vorwärts oder rückwärts befestigen zu können.
Ein Stift durch die Fußraste sichert den oberen Teil und gespannt wird via Hebelmechanismus.

PRO

  1. Die Halter lassen sich blitzschnell montieren und entfernen
  2. Die Airlineschiene kann man universell gebrauchen
  3. Höheneinstellung möglich
  4. Einfach zu Bedienen
  5. Sind beim Einladen nicht im Weg
  6. Einfache Sicherung durch Gurtband
  7. Montage nicht 100% Starr
  8. Einfach zu verstauen

CONTRA

  1. Bekommt man nicht mehr
  2. Der Pin oben funktioniert nur bei offenen Fußrasten